Leadgenerierung

“Um effektiv Leads zu generieren, ist eine professionelle Landingpage unerlässlich.”



Durch eine Landingpage besteht die Option, einfach und vor allem zielgerichtet Leads zu generieren und somit online einen grösseren Erfolg zu erzielen. 15 Tipps für die Leadgenerierung via Landingpage finden Sie hier.

15 Tipps für erfolgreiche Landingpages

Um im Netz erfolgreich zu sein, sind Leads in vielen Fällen unerlässlich. Sei es, um ein eigenes Produkt anzupreisen oder eine digitale Dienstleistung “an den Mann zu bringen”.

Verschiedene Tipps, die Ihnen hierbei behilflich sein können, haben wir im Folgenden gelistet. Dabei spielen – wie Sie schnell merken werden – diverse Aspekte eine entscheidende Rolle.

“Professionelle Landingpages sind ein Schlüssel für den Erfolg.”

Konkrete Tipps für erfolgreiche Landingpages

Erfolgreiche Landingpage

1. Setzen Sie ein einheitliches Design ein

Wird ein potenzieller Kunde auf Ihre Werbeanzeige aufmerksam und klickt sich zur Landingpage, sollten beide Elemente ein ähnliches Design aufweisen. Das sogenannte Message Match ist wichtig und erweckt beim Besucher Vertrauen. Das sollten Sie nutzen!

2. Verzichten Sie auf eine Navigation

Eine Landingpage besteht zumeist aus nur einer Seite. Dabei hat es sich als sinnvoll erwiesen, auf eine Navigation zu verzichten. Stattdessen sollen sich die Besucher eigenständig durch den Inhalt navigieren und alle Infos auf diese Weise erfassen. Das steigert die Conversion Rate in zahlreichen Fällen.

3. Reduzieren Sie die Eingabefelder

Bei der Verwendung von Eingabefeldern für persönliche Daten wie die E-Mail Adresse sollten Sie sparsam sein. Je weniger, desto besser. Der Fakt: Nutzer schrecken vor vielen Eingabefeldern oft zurück.

4. Der Call to Action sollte sofort sichtbar sein

Mancher Nutzer will sich direkt registrieren, etwas kaufen oder einen Newsletter abonnieren. Daher ist es wichtig, dass dies auch sofort – also ohne Scrollen – ermöglicht wird. Der CTA sollte aus diesem Grund sofort zu sehen sein und direkt genutzt werden können.

5. Halten Sie die Landingpage einfach

Alle Aspekte, die nicht zwingend benötigt werden, sollten aussen vor bleiben. Verzichten Sie auf alles, was der Nutzer nicht zwingend braucht. Eine einfache Gestaltung mit klaren Strukturen ist meist effizienter.

6. Setzen Sie auf die Sprache der Kunden

Je nach Zielgruppe sollte auch die Sprache der Landingpage angepasst sein. Mediziner erreichen Sie mit Fachbegriffen eher, als es bei Arbeitern der Fall wäre. Wichtig ist hierfür, dass Sie die eigene Zielgruppe (Buying Persona) auch tatsächlich kennen.

7. Social Proof kann hilfreich sein

Die Meinung anderer Menschen spielt für viele Kunden eine wichtige Rolle. Setzen Sie daher auch auf Social Proof – ein Aspekt, der vielfach noch vernachlässigt wird. Durch Testimonials und Co. können Sie Ihre Landingpage optimieren und sich von der Konkurrenz abheben. Das gilt auch für Social Shares und andere Faktoren.

8. Eine einfache Kontaktaufnahme ist wichtig

Potentielle Kunden sollten Sie schnell und vor allem einfach erreichen können. Bieten Sie dazu auf jeden Fall eine Möglichkeit an, sodass eine direkte Erreichbarkeit gewährleistet ist.

9. Nutzen Sie eine Vorschaufunktion

Wer sich für etwas entscheiden soll oder will, kann dies meist leichter tun, wenn er weiss, worum es geht. Durch eine Vorschau kann das auf einer professionellen Landingpage einfach umgesetzt werden. Verwenden Sie eine Vorschau, sodass potentielle Kunden sich sofort ein Bild machen können.

10. Individualisierte Landingpages versprechen bessere Erfolge

Wird nicht nur eine Zielgruppe angesprochen, ist es anzuraten, die Landingpage jeweils anzupassen. Für Männer, für Frauen, für Selbständige oder auch für Senioren – auf diese Weise kann man meist deutlich mehr Leads generieren.

11. Mobile Aufmachung sollte gewährleistet sein

Viele Nutzer kommen heute per Smartphone und Co. auf eine Landingpage. Da ist es selbstverständlich, dass es ein “mobile friendly” Design geben sollte.

12. SEO-Optimierung ist ein relevanter Bestandteil

Die Landingpage sollte für Suchmaschinen optimiert sein. So lässt sich zumeist mehr Traffic generieren, wodurch auch die Leads ansteigen. Passende Keywords, eine schnelle Ladezeit und andere Faktoren sind daher von Relevanz.

13. Mehr als eine Landingpage

Für ein und dasselbe Produkt kann man den Erfolg durch verschiedene Landingpages erhöhen. Daher sollten Sie nicht nur auf eine einzelne Landingpage setzen, sondern stattdessen mehrere einrichten.

14. Stete Veränderung ist hilfreich

Statt die Landingpage nach der Erstellung einfach so zu lassen, sollten Sie besser immer wieder daran arbeiten und sie verbessern. Neue Erkenntnisse, Angebote und Co. eignen sich zum Beispiel für Anpassungen und Änderungen.

15. Arbeiten Sie mit Boni!

Durch Bonus-Angebote im Anschluss an den Lead, kann man die Leadgenerierung effektiv verbessern. Bieten Sie den Nutzern einen Vorgeschmack auf den zu erwartenden Bonus – das sorgt meist für mehr Leads.

Mit diesen fünfzehn Tipps für gute Landingpages haben Sie die Chance, mehr Erfolg zu erzielen und Ihre Leads zu steigern. Individuelle Faktoren – je nach Thema – können dann noch hinzukommen. Auf jeden Fall aber helfen Ihnen die Tipps dabei, Ihre Landingpages effektiv zu verbessern.

“Mehr Erfolge erzielen mit guten Landingpages.”