Webseite erstellen: Darauf müssen Sie achten

“Die richtige Planung sowie Checklisten erleichtern Ihnen die Erstellung Ihrer neuen Webseite enorm”

Die 3 wichtigsten Punkte, auf die Sie vor der Erstellung Ihrer neuen Webseite achten müssen

Es gibt heutzutage kaum noch ein Unternehmen, welches nicht mit einer eigenen Webseite online vertreten ist. Um also konkurrenzfähig zu bleiben und selbst Kunden über eine Homepage zu gewinnen, ist es deshalb wichtiger, dass Sie an alles denken.

Als Digital Marketing Agentur haben wir Erfahrung in der Erstellung von Webseiten und teilen daher unsere effektiven Praxistipps, damit auch Sie mithilfe Ihrer Homepage zukünftig potenzielle Kunden informieren, anziehen und zu zahlenden Käufern machen. Mit unserer untenstehenden Checkliste (3 Punkte) sind Sie auf der sicheren Seite!

1. Ziel bestimmen: Versetzen Sie sich in Ihren Kunden

> Am Ende erstellen Sie Ihre Webseite nicht für sich, sondern für Ihre Kunden.
> Deshalb: Was ist das Ziel Ihrer Webseite?
> Wollen Sie informieren oder direkt verkaufen?

Je nach Unternehmen gibt es hier verschiedene Gründe für eine Homepage, welche Sie im Hinterkopf behalten sollten. Überlegen Sie am besten, wie man Ihnen helfen könnte, wenn Sie nach Ihrer eigenen Dienstleistung oder Ihrem Produkt suchen und was Sie sich von einer guten Firmenwebseite erhoffen. Nicht immer müssen es ausführliche Blogartikel oder ellenlange Produktbeschreibungen sein. Auch kann z. B. ein einfacher One Pager mit kleiner FAQ-Sektion am Ende eine elegante Lösung darstellen.

Webseite erstellen drei wichtige Punkte

2.  Usability: Überzeugen Sie auf den ersten Blick

Nicht selten wenden sich Unternehmen im Vertrauen an uns und bitten um konstruktives Feedback.

Die Webseite ist online und Besucher gibt es dank SEO (falls nicht, hier gehts zum SEO-Guide für Anfänger) auch, jedoch ist die Absprungrate mehr als überdurchschnittlich… Oft wurde in diesen Fällen die Nutzererfahrung unbewusst in den Hintergrund gestellt oder einfach nicht ausreichend optimiert und getestet.

Hilfreiche Fragen, die Sie sich am besten schon vor der Erstellung Ihrer neuen Webseite stellen, sind folgende:

  • Ist der Webtext mit der gewünschten (Hintergrund-) Farbe gut lesbar?
  • Wie sieht es mit der mobilen Optimierung aus?
    Kann man auch über Smartphones oder Tablets alle Unterseiten erreichen, die Schriftart sowie Schriftgrösse gut erkennen und werden alle Felder richtig dargestellt?
  • Mit welchem Content-Management-System (CMS) lässt sich Ihre Idee am besten umsetzen? Braucht es wirklich ein System wie Typo3, bei der Sie die Arbeit höchstwahrscheinlich outsourcen müssen, oder wäre vielleicht WordPress die bessere Alternative, damit Sie in Zukunft auch selbst Veränderungen an Ihrer neuen Webseite vornehmen können?

3.  Branding festlegen: Auffallen mit Design und Videos

Inhaltlich gibt es auf einer Webseite mehr als nur Text. Neben Bildern und Grafiken haben sich hier in den letzten Jahren auch Videos bewährt, die Sie als Unternehmen bekannt machen. Bevor Sie also Ihre neue Homepage erstellen, überlegen Sie, welche Emotionen Sie in Ihren Kunden wecken wollen.

Tipp: Versuchen Sie sich am besten auf 2-3 Kernemotionen bzw. -elemente festzulegen und binden Sie diese in Ihre Fotos, professionellen Videos sowie Ihren ausdrucksstarken Imagefilm mit ein.

Eine professionelle, gut optimierte Webseite erstellen zu lassen,  ist für jedes Unternehmen, welches ernsthaft an einer soliden, digitalen Aussendarstellung interessiert ist, Pflicht.

Hier noch drei kleine Bonus-Tipps für die Erstellung von Ihrer Webseite

✅  Versehen Sie Ihre Webseite mit einer Suchfunktion, damit Kunden gezielt die Information finden, die sie suchen.
✅  Testen Sie regelmässig die Seitengeschwindigkeit, um die Absprungrate Ihrer Homepage zu verringern.
✅  Achten Sie schon vor der Erstellung Ihrer neuen Webseite darauf, dass Sie Ihren Bildern Alt-Tags, Bildbeschreibungen und falls relevant Bildunterschriften hinzufügen. Dies erhöht merklich Ihre Sichtbarkeit bei Suchmaschinen wie Google und Co.

Wie wollen Sie wirken?Professionell und hochpreisig oder vielleicht eher nah und ehrlich?